Definition: Personenstandswesen

Bevölkerungsstatistik

Das Personenstandswesen ist ein System für die Erfassung aller wesentlichen Ereignisse, z. B. Geburten, Todesfälle, Eheschließungen, Scheidungen, im Laufe des Lebens einer Person.
Quelle:
Eurostat, "Bevölkerungsstatistik: Definitionen und Methoden zur Erhebung in 31 europäischen Ländern (Ausgabe 2003)", Luxemburg, 2003
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen