HS Code 08129025 - Aprikosen/Marillen, Orangen, vorläufig

Aprikosen/Marillen und Orangen, vorläufig haltbar gemacht, z. B. durch Schwefeldioxid oder in Wasser, dem Salz, Schwefeldioxid oder andere vorläufig konservierend wirkende Stoffe zugesetzt sind, zum unmittelbaren Genuss ungeeignet
Ergänzungen und Ausnahmen:
  • - Anmerkungen zum Abschnitt
  • - Anmerkungen zum Kapitel
  • Baumstruktur

      0812 Früchte und Nüsse, vorläufig haltbar gemacht (z. B. durch Schwefeldioxid oder in Wasser, dem Salz, Schwefeldioxid oder andere vorläufig konservierend wirkende Stoffe zugesetzt sind), zum unmittelbaren Genuss nicht geeignet 081290 andere 08129025 ➔ Aprikosen/Marillen; Orangen 08129030 Papaya-Früchte 08129040 Heidelbeeren der Art Vaccinium myrtillus 08129070 Guaven, Mangofrüchte, Mangostanfrüchte, Tamarinden, Kaschu-Äpfel, Litschis, Jackfrüchte, Sapotpflaumen, Passionsfrüchte, Karambolen, Pitahayas und tropische Nüsse 08129098 andere

    Handelsbeschränkungen

    Kapitel 08
    2 Handelsbeschränkungen
    Position 0812
    44 Handelsbeschränkungen
    Unterposition 081290
    0 Handelsbeschränkungen

    Zolltarifnummer 08129025:

    2012-01-01
    ERGA OMNES (1011)
    Third country duty
    Regulation 1006/11
    12.800 %
    2015-01-01
    GSP (R 12/978) - General arrangements (2020)
    Tariff preference
    Regulation 0978/12
    9.300 %
    2012-01-01
    Algeria (DZ)
    Tariff preference
    Decision 0690/05
    0.000 %
    2012-01-01
    Tunisia (TN)
    Tariff preference
    Decision 0238/98
    2.500 %

    Änderungen dieser Zolltarifnummer

    Änderungen zugunsten zu 8129025
    2011: 8129010
    2012: 8129025
    2011: 8129020
    2012: 8129025