HS Code 20085059 - Aprikosen, zubereitet, haltbar

Aprikosen, zubereitet oder haltbar gemacht, mit Zusatz von Alkohol, in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von <= 1 kg (ausg. mit einem Zuckergehalt von > 15 GHT)
Ergänzungen und Ausnahmen:
  • - Anmerkungen zum Abschnitt
  • - Anmerkungen zum Kapitel
  • Baumstruktur

      2008 Früchte, Nüsse und andere genießbare Pflanzenteile, in anderer Weise zubereitet oder haltbar gemacht, auch mit Zusatz von Zucker, anderen Süßmitteln oder Alkohol, anderweit weder genannt noch inbegriffen 200850 Aprikosen/Marillen mit Zusatz von Alkohol in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von mehr als 1 kg in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 1 kg oder weniger 20085051 mit einem Zuckergehalt von mehr als 15 GHT 20085059 ➔ andere ohne Zusatz von Alkohol

    Handelsbeschränkungen

    Kapitel 20
    12 Handelsbeschränkungen
    Position 2008
    11 Handelsbeschränkungen
    Unterposition 200850
    15 Handelsbeschränkungen

    Zolltarifnummer 20085059:

    2020-01-01
    ERGA OMNES (1011)
    Non preferential tariff quota
    Regulation 0973/06
    20.000 %
    2000-07-01
    ERGA OMNES (1011)
    Third country duty
    Regulation 2204/99
    25.600 %
    2015-01-01
    GSP (R 12/978) - General arrangements (2020)
    Tariff preference
    Regulation 0978/12
    22.100 %
    2014-01-01
    GSP+ (incentive arrangement for sustainable development and good governance) (2027)
    Tariff preference
    Regulation 0978/12
    0.000 %
    2013-08-01
    Central America (2200)
    Tariff preference
    Decision 0734/12
    0.000 %
    2013-01-01
    Chile (CL)
    Tariff preference
    Decision 0979/02
    0.000 %
    2016-07-01
    Mexico (MX)
    Tariff preference
    Decision 0415/00
    0.000 %
    2019-11-21
    Singapore (SG)
    Tariff preference
    Decision 1875/19
    0.000 %
    1998-01-01
    Turkey (TR)
    Tariff preference
    Decision 0223/98
    0.000 %
    2016-10-10
    South Africa (ZA)
    Tariff preference
    Decision 1623/16
    0.000 %