DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

25 Jahre Deutsches Zollmuseum

2017-05-19 10:30:23

Das Deutsche Zollmuseum in der historischen Hamburger Speicherstadt feiert in diesem Jahr seinen 25-jährigen Geburtstag und lädt anlässlich des Jubiläums vom 21. bis 27. Mai 2017 zu zahlreichen Veranstaltungen ein.

Am 23. und 24. Mai 2017 können die Besucher exklusive und spannende Führungen durch das Museum zu den Themen Produktpiraterie, Artenschutz sowie Einfuhrverbote und Beschränkungen erleben. Darüber hinaus findet am 25. Mai 2017 eine Präsentation von aktuellen Einsatzfahrzeugen des Zolls auf dem Hof des Museums statt. Am 26. Mai 2017 haben Gäste die Möglichkeit, den Zollkreuzer "Övelgönne" zu besichtigen und sich über den Einsatz von Zollhunden zu informieren. Dabei sind mehrere Vorführungen der vierbeinigen Einsatzhelfer geplant. Am letzten Veranstaltungstag können sich die Besucher als "Biathlet" am Laserschießstand des Zoll Ski Teams erproben.

Im Obergeschoss wird die Geschichte des Zolls von den Römischen Provinzen, über das Mittelalter bis in die heutige Zeit sowie der Zollverwaltung der DDR dargestellt. Das Erdgeschoss des Museums widmet sich den aktuellen Aufgabenbereichen wie dem Welthandel, Artenschutz, Produktpiraterie, Schwarzarbeit sowie der Suche nach Waffen und Rauschgift. Als Prunkstück liegt der alte Zollkreuzer "Oldenburg" im Zollkanal vor dem Museum.

Neben Führungen und wissenschaftlicher Arbeit initiiert das Zollmuseum regelmäßig Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Filmvorführungen. Es beteiligt sich an Kunstprojekten und Buchveröffentlichungen und war in den 1990er-Jahren Drehort für die Fernsehserie "Schwarz-Rot-Gold" mit Uwe Friedrichsen als Zollfahnder Zaluskowski.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de