DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Schmuggelversuch gescheitert

2017-05-08 12:27:22

Zöllner des Hauptzollamts Singen haben Anfang Mai 2017 den Schmuggel von Farbfiltern aufgedeckt, als sie im Stadtgebiet von Jestetten einen Mann kontrollierten.

Bei dem 55-jährigen Schweizer Geschäftsmann fanden die Zöllner ein versandfertiges Postpaket vor, welches Farbfilter für Beleuchtungsanlagen enthielt. Die Ware war für einen Empfänger in Hessen bestimmt. Eine Zollanmeldung für die Einfuhr der gewerblichen Waren aus der Schweiz in die EU konnte der Mann auf Verlangen nicht vorweisen. Durch Aufgabe der Sendung bei einer deutschen Post sollten die fälligen Einfuhrabgaben eingespart werden.

Der Mann behauptete vor der Öffnung des Pakets, dass der Wert der Filter rund 800 Euro betragen würde. Die Zöllner hatten jedoch Zweifel an dieser Darstellung. Und dies aus gutem Grund: In einem Briefumschlag, welcher mit separater Post an denselben Empfänger verschickt werden sollte, befand sich die zu der Lieferung gehörende Rechnung. Aus dieser ergab sich, dass der Inhalt der Paketsendung insgesamt einen Wert von 9.200 Euro hatte.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de