DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zigarettenschmuggel

2017-03-23 15:31:26

Bei der Kontrolle eines polnischen Lkws auf dem Autobahnrastplatz Eichelborn in Fahrtrichtung Erfurt fanden Zöllner des Hauptzollamts Erfurt am 22. März 2017 insgesamt 238.000 unversteuerte Zigaretten verschiedener Sorten.

Wie ein Sprecher des Hauptzollamts Erfurt heute mitteilte, war die Schmuggelware mit kyrillischer Schrift versehen. Die Schrift auf den Schachteln sowie die Steuerbanderolen lassen den Schluss zu, dass die Zigaretten aus Russland und Weißrussland stammen.

Gegen 16:30 Uhr hatten die Beamten den Lkw aus dem fließenden Verkehr gezogen, um diesen einer Zollkontrolle zu unterziehen. Fündig wurden sie schließlich in einem Palettenkasten des Lkws, der sich unterhalb der Ladefläche befand. Ein Teil der Zigaretten war in mehreren Kartons verpackt, ein anderer Teil in schwarzer Folie eingewickelt.

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung leiteten die Beamten gegen den 52-jährigen polnischen Fahrer ein Steuerstrafverfahren ein. Das Zollfahndungsamt Dresden übernahm im Auftrag der Staatsanwaltschaft Erfurt noch am gleichen Tag die weiteren Ermittlungen.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de