DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

30 Kilogramm Marihuana im Auto

2017-03-06 22:56:13

Am Abend des 5. März 2017 bemerkte die dänische Polizei, dass kurz vor der Einreisekontrolle nach Dänemark auf deutscher Seite ein VW Golf auf dem Standstreifen stand. Da die Motorhaube geöffnet war und der Fahrer eine gelbe Warnweste trug, gingen die Beamten davon aus, dass es sich um eine Panne handeln könnte. Als sie sich dem Fahrer näherten, wurde er sichtlich nervöser. Plötzlich zog der Fahrer die Warnweste aus, griff nach einer kleinen schwarzen Tasche und ergriff die Flucht über die Autobahn, Richtung Rastplatz Ellund.

Die deutschen Sicherheitspartner wurden alarmiert und Streifenwagen der Bundespolizei und des Zolls erreichten den Ereignisort. Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem Flüchtigen mit drei Streifen der Bundespolizei und mehreren Einsatzfahrzeugen des Zolls verlief ergebnislos.

Warum der Fahrer flüchtete, stellte sich anschließend bei der Durchsuchung des Fahrzeugs heraus. Die Beamten fanden auf der Rücksitzbank eine Tasche, in der sich eine schwarze Plastikverpackung befand. Zur genaueren Untersuchung wurde das Fahrzeug zur Zolldienststelle in Flensburg verbracht. Insgesamt befanden sich in der Tasche 23 in schwarzer Folie verpackte Pakete mit insgesamt 30 Kilogramm Marihuana. Der Straßenverkaufswert des Rauschgifts beträgt mehr als 300.000 Euro.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de