DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Vorzeitiger Sieg im Gesamtweltcup

2017-03-12 18:58:58

Bereits drei Rennen vor Saisonende hat sich Laura Dahlmeier mit einem Sieg in der Verfolgung von Kontiolahti die Spitzenposition in der Weltcup-Gesamtwertung dieses Winters gesichert.

Mitgerechnet hatte die Zolloberwachtmeisterin nach eigenen Angaben nämlich nie. "Wahnsinn! Das macht mich jetzt echt sprachlos", rang sie zunächst ein wenig um Fassung, bevor sie dann mit einem lauten Jubelschrei ihrer Freude vor laufender Kamera freien Lauf ließ. Bereits drei Rennen vor dem eigentlichen Ende des Wettkampf-Winters krönte die Biathletin aus dem Zoll Ski Team ihre einzigartige Saison mit dem Gewinn der großen Kristallkugel.

Laura Dahlmeier ist erst die fünfte deutsche Biathletin, der es gelang am Ende einer harten und langen Saison die Weltcup-Gesamtwertung anzuführen. Zuletzt war dies Magdalena Neuner vor fünf Jahren gelungen. Voll der Anerkennung lobte die ehemalige Zöllnerin die neue Leitfigur im Biathlon der Damen: "Was sie in diesem Jahr geleistet hat, ist einfach unglaublich. Gratulation und ein riesiges Kompliment. Besonders beeindruckt hat mich ihre Nervenstärke. Wenn es darauf ankommt, ist Laura auf den Punkt konzentriert und bringt zu 100 Prozent ihre Leistung. Sie ist wirklich eine komplette Biathletin."

"Und herzlichen Glückwunsch auch an meinen ehemaligen Heimtrainer Bernhard Kröll, der nun schon die dritte Gesamtweltcup-Gewinnerin herausgebracht hat", ergänzte Magdalena Neuner im Interview. Auf das Konto des Trainers aus dem Zoll Ski Team gehen nun insgesamt bereits fünf große Kristallkugeln. Neben aktuell Laura Dahlmeier sicherten sich Magdalena Neuner (2008, 2010, 2012) und Martina Beck, geborene Glagow (2003) diesen Titel. "Auch das ist eine tolle Leistung", betonte Magdalena Neuner.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de