DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Herrenloser Drogenkoffer im ICE

2017-01-20 11:21:42

Am 9. Januar 2017 fanden Zöllner des Hauptzollamts Lörrach im ICE auf der Kontrollfahrt von Freiburg nach Basel auf Höhe Eimeldingen in einem Koffer 2,6 Kilogramm gepresstes Marihuana.

Der Koffer, der sich in der Gepäckablage befand, aber keinem der Fahrgäste zugeordnet werden konnte, wurde deshalb von den Beamten der Kontrolleinheit geöffnet. Neben gebrauchter Kleidung fanden sie zwei braune, mit Klarsichtfolie umwickelte Päckchen, die nach Kaffee rochen. Ein Test bestätigte den Verdacht auf Marihuana.

Nach den Befragungen der in der Nähe des Koffers sitzenden Fahrgäste mussten die Beamten davon ausgehen, dass der Eigentümer des Koffers den Zug vor Freiburg bestiegen und ihn in Freiburg schon wieder verlassen hatte.

Das Gepäckstück wurde schließlich dem Zollfahndungsamt Freiburg übergeben. Die Ermittlungen nach dem Besitzer des Koffers laufen noch.

"Schade, dass wir nicht gleich einen Verdächtigen festnehmen konnten. Aber die Drogen, die im Verkauf mehr als 25.000 Euro eingebracht hätten, sind vom Markt", so Jürgen Mayer, Leiter der Kontrolleinheit, die ihren Dienstsitz in den Räumen des Badischen Bahnhofs in Basel hat und ausschließlich in grenzüberschreitenden Zügen kontrolliert.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de