DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zoll stoppt Drogenkurier

2016-12-12 14:39:30

3,5 Kilogramm Kokain und 4,7 Kilogramm Heroin im Wert von mehr als 475.000 Euro sind das Ergebnis einer Kontrolle des Osnabrücker Zolls vom Nachmittag des 9. Dezember 2016.

Die Beamten kontrollierten ein zuvor aus den Niederlanden eingereistes Fahrzeug auf der Autobahn 30 an der Abfahrt Gildehaus. Der 33-jährige Fahrer gab an, dass er auf einer Hochzeitsfeier in der Nähe von Rotterdam war und nach Kopenhagen fahren wollte, um dort das gemietete Fahrzeug wieder zurückzubringen. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinte er.

Das Fahrzeug wurde daraufhin einer Intensivkontrolle unterzogen. Hierbei kam auch Spürhund Spike zum Einsatz. Er zeigte auffallend starkes Interesse an dem Bodenbereich hinter den Vordersitzen. Dann fanden die Zöllner in den Polstern der Rückenlehnen des Fahrer- und Beifahrersitzes mehrere Pakete. Bei dem Inhalt dieser Pakete handelte es sich um Heroin und Kokain.

Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de