DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Eingliederungshilfe für behinderte Menschen: Zahl der Empfänger/-innen 2015 um 2,7 % gestiegen

2016-12-12 08:15:36

Pressemitteilungen - Eingliederungshilfe für behinderte Menschen: Zahl der Empfänger/-innen 2015 um 2,7 % gestiegen - Statistisches Bundesamt (Destatis)

Pressemitteilung Nr. 445 vom 12.12.2016: Eingliederungshilfe für behinderte Menschen: Zahl der Empfänger/-innen 2015 um 2,7 % gestiegen

WIESBADEN - Im Jahr 2015 erhielten in Deutschland rund 883 000 Personen Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach dem 6. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger gegenüber dem Vorjahr um 2,7 %. 

Im Jahr 2015 waren die Empfängerinnen und Empfänger von Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Durchschnitt 34 Jahre alt. Gut 59 % der Leistungsbezieher waren Männer und knapp 41 % Frauen. Empfänger waren im Durchschnitt mit 33 Jahren jünger als Empfängerinnen mit knapp 36 Jahren. 

Für die Leistungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen wurden 15,6 Milliarden Euro netto im Jahr 2015 aufgewendet. Das war über die Hälfte (56 %) der gesamten Ausgaben für die Sozialhilfe nach dem SGB XII in Höhe von 27,7 Milliarden Euro netto. 

Anzahl und durchschnittliches Alter der Empfängerinnen und Empfänger von Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Laufe des Jahres 2015 

Eingliederungshilfe für behinderte Menschen: Zahl der Empfänger/-innen 2015 um 2,7 % gestiegen (PDF, 102 kB, Datei ist nicht barrierefrei)

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Statistisches Bundesamt Aktuell
Quelle: www.destatis.de