DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zoll kontrolliert Taxistände und Supermarkt

2016-12-09 09:33:33

Am 9. November 2016 überprüften Zollbeamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Frankfurt am Main einen Supermarkt und Taxistände in Frankfurt am Main nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz.

Dabei ergab sich im Taxigewerbe in fünf Fällen der Verdacht, dass der gesetzliche Mindestlohn nicht gezahlt wurde. Bei zwei Fahrern lagen auch Anhaltspunkte für Sozialleistungsmissbrauch vor. In weiteren zwei Fällen wird gegen den Taxiunternehmer wegen Verdachts der Beitragsvorenthaltung von Sozialversicherungsbeiträgen ermittelt.

Bei der Kontrolle eines Supermarkts ergaben erste Feststellungen vor Ort, dass eine Person ohne gültige Arbeitserlaubnis und eine ohne gültigen Aufenthaltstitel gearbeitet haben. Es kam zu einer vorläufigen Festnahme. In Bezug auf eine Kassiererin bestand der Verdacht, dass diese den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn nicht erhält. Bei den Beschäftigten handelte es sich um indische Staatsangehörige.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de