DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Entwicklung der Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe im Berichtsmonat Oktober 2016

2016-12-06 08:45:28

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes [1] sind die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe im Oktober um 4,9 % gestiegen. [2] Dabei war der Anteil von Großaufträgen geringer als in einem Oktober üblich. Es gingen vor allem mehr Bestellungen für Investitionsgüter ein ( 7,2 %). Dabei erhöhten sich die Bestellungen im Wirtschaftsbereich Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen um 10,5 %. Die Bestellungen für Vorleistungs- und Konsumgüter nahmen ebenfalls zu ( 1,8 % bzw. 0,5 %). Die Mehrnachfrage kam vor allem aus dem Inland, aber auch aus dem Ausland außerhalb des Eurowährungsgebiets (jeweils 6,3 %). Die Bestellungen aus dem Euroraum stagnierten ( 0,0 %).

Im die Entwicklung glättenden Zweimonatsvergleich September/Oktober gegenüber Juli/August ergab sich ein Anstieg der Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe um 2,5 %. Die höhere Nachfrage kam sowohl aus dem Inland ( 3,4 %) als auch aus dem Ausland außerhalb des Euroraums ( 4,3 %). Es wurden mehr Vorleistungs-, mehr  Investitions- und mehr Konsumgüter ( 2,7 % bzw. 2,5 % bzw. 2,2 %) bestellt.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: BMWi Wirtschaft
Quelle: www.bmwi.de