DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Der Zoll in Saarbrücken gegen Schwarzarbeit

2016-12-01 10:26:44

Vom 23. bis 24. November 2016 kontrollierte das Hauptzollamt Saarbrücken im Saarland und im südlichen Rheinland-Pfalz insgesamt knapp 410 Beschäftigte im Friseurhandwerk. Ziel der Überprüfungen war die Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung. Ein besonderes Augenmerk galt dabei den Arbeitsbedingungen der Beschäftigten.

An den Standorten Kaiserslautern, Landau und Saarbrücken waren im Lauf der zwei Tage insgesamt 85 Zöllner im Einsatz.

Die angetroffenen Personen wurden zu ihren Beschäftigungsverhältnissen befragt. Dabei machten sie unter anderem Angaben zu ihrem Arbeitgeber, der Dauer des Arbeitsverhältnisses, dem Lohn und der täglichen beziehungsweise wöchentlichen Arbeitszeit. Im Rahmen dieser Auswertungen wird entschieden, ob sich eine Geschäftsunterlagenprüfung des jeweiligen Unternehmens anschließt.

Die Kontrollen des Hauptzollamts Saarbrücken waren Teil der bundesweit durchgeführten Prüfungen im Friseurhandwerk.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de