DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Weihnachtssendungen

2016-11-24 14:06:24

Zoll online - Pressemitteilungen - Weihnachtssendungen: Wie das Paket schnell durch den Zoll kommt

Damit die Pakete und Päckchen aus aller Welt auch zum Weihnachtsgeschäft die Empfänger schnell erreichen, gibt der Zoll Tipps für eine zügige Abfertigung.

Sollten diese Freigrenzen überschritten sein, werden die Einfuhrumsatzsteuer und gegebenenfalls Zoll fällig. In diesen Fällen kann die Deutsche Post AG die zollamtliche Abfertigung in Vertretung des Empfängers übernehmen, wenn der Sendung eine korrekt ausgefüllte Zollinhaltserklärung beiliegt. Handelt es sich um kommerzielle Postsendungen, ist zudem eine Handelsrechnung für die Abfertigung notwendig, die möglichst an der Außenseite des Pakets angebracht ist. Die Deutsche Post AG führt die Sendung dem Zoll vor, der die Sendung beschaut und gegebenenfalls einen Einfuhrabgabenbescheid erstellt. Im Anschluss an die zollrechtliche Behandlung wird die Postsendung der Deutschen Post AG zur Auslieferung übergeben. Eventuell entstehende Abgaben erhebt der Zusteller an der Haustür des Empfängers.

Das Warenangebot, unter anderem auf Internetseiten von Anbietern aus Nicht-EU-Staaten, regt zum Kauf scheinbar billiger oder in der EU nicht oder nur schwer erhältlicher Produkte an (zum Beispiel Weihnachtsbeleuchtung mit LED-Lämpchen). Doch sind diese Produkte auch sicher? Bei geplanten Bestellungen von Waren aus Nicht-EU-Staaten ist es ratsam, sich zuvor bei der zentralen Auskunftsstelle des Zolls oder unter www.zoll.de zu informieren.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de