DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Generalzolldirektion am Standort Hamburg unter neuer Leitung

2016-11-11 14:26:51

Zoll online - Pressemitteilungen - Generalzolldirektion am Standort Hamburg unter neuer Leitung

Am 10. November 2016 hat der Generalzolldirektor, Uwe Schröder, Frau Abteilungsdirektorin Margrit Neumann als neue Direktionspräsidentin bei der Generalzolldirektion am Standort Hamburg offiziell in ihr Amt eingeführt. An der Veranstaltung nahm unter anderem auch der Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Werner Gatzer, teil.

Margrit Neumann folgt damit auf Colette Hercher, die zum 1. Juli 2016 zum Bundesministerium der Finanzen gewechselt ist und dort die Leitung der Abteilung III "Zoll, Umsatzsteuer, Verbrauch- und Verkehrsteuern" übernommen hat.

Bei der in Hamburg ansässigen Fachdirektion der Generalzolldirektion ist Margrit Neumann für insgesamt 235 Zöllnerinnen und Zöllner verantwortlich, die bundesweit für Grundsatzangelegenheiten des Allgemeinen Zollrechts (unter anderem Einfuhr, Ausfuhr) und die maritimen Aufgaben des Zolls zuständig sind. Ein Aufgabenschwerpunkt der Direktion stellt derzeit die Umsetzung des seit 1. Mai 2016 geltenden neuen Unionszollkodex dar.

Schröder begrüßte die schnelle Neubesetzung der Direktionsleitung und wünschte Frau Neumann für das Amt alles Gute und viel Erfolg: "Der Hamburger Standort der Generalzolldirektion ist mit seinen zentralen fachlichen Aufgaben eine sehr wichtige Dienststelle des Zolls. Umso bedeutender ist es, dort mit Frau Neumann eine erfahrene Führungskraft an der Spitze zu haben. Ihr bisheriger Werdegang macht mich mehr als zuversichtlich, dass die Verantwortung für dieses Amt bei ihr in sehr guten Händen ist."

Die aus Görlitz stammende Margrit Neumann trat 1991 bei der ehemaligen Oberfinanzdirektion Münster in die Zollverwaltung ein. In der Zeit von 1992 bis 1998 war sie im Bundesministerium der Finanzen als Referentin für die Mineralölsteuer zuständig. Nach einjähriger Tätigkeit als Vorsteherin des Hauptzollamts Schweinfurt kehrte sie von 1999 bis 2001 als Referentin für Personalangelegenheiten sowie Aus- und Fortbildung in das Finanzministerium zurück. Im Anschluss folgten Stationen als Leiterin des Bereiches Organisation bei der Oberfinanzdirektion Hannover sowie als Finanzpräsidentin bei der Oberfinanzdirektion Chemnitz. Von 2008 bis 2012 war Neumann Vizepräsidentin des Zollkriminalamts, ehe sie Abteilungsleiterin für Steuerrecht und Kontrollen bei der ehemaligen Bundesfinanzdirektion Mitte sowie bei der aus dieser hervorgegangenen Fachdirektion III der Generalzolldirektion in Potsdam wurde.

Neumann nach ihrer Amtseinführung: "Ich freue mich auf die neue, interessante und verantwortungsvolle Aufgabe hier in Hamburg. In der kurzen Zeit habe ich bereits einen sehr positiven Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Kolleginnen und Kollegen gewonnen und bin daher voller Zuversicht, die Herausforderungen und die stetig wachsenden Anforderungen gemeinsam mit meiner erfahrenen und fachkompetenten Mannschaft zu meistern."

Die Generalzolldirektion wurde durch das Gesetz zur Neuorganisation der Zollverwaltung vom 3. Dezember 2015 eingerichtet. Die Bundesoberbehörde hat ihren Hauptsitz in Bonn und unterhält weitere Dienstsitze an einer Vielzahl von Standorten im Bundesgebiet, darunter denen der früheren Bundesfinanzdirektionen und des Bildungs- und Wissenschaftszentrums des Zolls in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt an der Weinstraße, Nürnberg und Münster.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de