DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Schwarz geputzt

2016-11-04 11:03:18

Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg führten dazu, dass die Betreiber einer Reinigungsfirma, ein Ehepaar aus dem Landkreis Cham, vom Amtsgericht Regensburg zu einer Geldstrafe verurteilt wurden.

Über einen Zeitraum von fünf Jahren wurden in dem Unternehmen die Arbeitsstunden der Beschäftigten falsch gemeldet und somit Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von mehr als 25.000 Euro nicht abgeführt.

Da der Unternehmer in der Hauptverhandlung die Schwarzzahlungen einräumte und die gesamte Schuld auf sich nahm, wurde das Verfahren der Ehefrau gegen eine Geldauflage in Höhe von 8.000 Euro eingestellt.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de