DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Luxusprobleme beim Zoll

2016-11-02 09:33:46

Luxusartikel im Wert von knapp 12.000 Euro wollte eine Reisende am 31. Oktober 2016 von Abu Dhabi nach Deutschland schmuggeln. Zöllner am Düsseldorfer Flughafen stoppten die 28-jährige Düsseldorferin im grünen Ausgang für anmeldefreie Waren und baten sie zur Kontrolle des Reisegepäcks. Auf Nachfrage gab sie an, auf ihrer Reise keine Waren gekauft oder geschenkt bekommen zu haben.

Im Handgepäck fanden die Zöllner zunächst eine leere Schmuckschatulle. Den dazugehörigen Ring trug die Beschuldigte am Finger. Zunächst behauptete sie, den Ring zuvor in Deutschland gekauft zu haben. An das Geschäft und das Kaufdatum könne sie sich nicht mehr erinnern. Auf erneute Nachfrage gab sie dann zu, den Ring als Geschenk von ihrem Freund in Abu Dhabi erhalten zu haben. Auf den Wert angesprochen äußerte sie, dass das ja wohl ihre Privatsache sei und der Wert keine Rolle spiele. Die Zöllner klärten die Reisende daraufhin über ihre Reisefreimenge in Höhe von 430 Euro auf. Bei der weiteren Kontrolle tauchte schließlich noch die Rechnung aus Abu Dhabi für den Ring in Höhe von knapp 2.000 Euro auf.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de