DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

"Doppelte Stirnwand"

2016-10-14 11:02:00

Vor Kurzem überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus des Hauptzollamts Regensburg einen aus Tschechien kommenden Kleintransporter.

Auf Befragen gaben die beiden 36- und 43-jährigen Fahrzeuginsassen an, keinerlei anmeldepflichtigen Waren wie Zigaretten oder Alkohol mit sich zu führen. Zur genaueren Überprüfung brachten die Beamten das Fahrzeug in eine Halle, wo sich schnell herausstellte, dass die Aussage der beiden Männer nicht der Wahrheit entsprach.

Zwischen dem hinteren Fahrgastraum und dem Gepäckraum befand sich eine doppelte Stirnwand. In diesem Zwischenraum hatten die beiden Schmuggler circa 22.500 Zigaretten versteckt. Weitere rund 15.000 Zigaretten befanden sich in einem Hohlraum über der Schiebetür und im Dachbereich des Fahrzeugs.

Die Zöllner stellten die Zigaretten sicher und leiteten gegen die Schmuggler Verfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ein. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf etwa 5.600 Euro.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de