DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

2 % weniger Seegüterumschlag im 1. Halbjahr 2016

2016-10-13 08:15:41

WIESBADEN - In den ersten sechs Monaten 2016 hat der Güterumschlag der Seeschifffahrt gegenüber dem entsprechenden Vorjahreshalbjahr um 2 % beziehungsweise 3 Millionen Tonnen abgenommen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden in diesem Zeitraum 148,8 Millionen Tonnen Güter in deutschen Seehäfen umgeschlagen. 

Güterumschlag in der Seeschifffahrt nach Hauptverkehrsbeziehungen in Millionen Tonnen und Container in Millionen TEU (Twenty-foot-Equivalent-Unit) 1

Ebenfalls rückläufig war der Containerverkehr (- 0,8 %). Er nahm im ersten Halbjahr 2016 gegenüber den ersten sechs Monaten 2015 um circa 58 000 auf etwas unter 7,7 Millionen TEU (Twenty-foot-Equivalent-Unit) ab. Bei den vier im Containerverkehr wichtigsten Fahrtgebieten zeigten sich dabei sehr unterschiedliche Entwicklungen: Während der Containerverkehr mit den USA um 28,6 % und mit Finnland um 8,3 % kräftig zunahm, ging er für China mit - 0,3 % etwas und für Russland mit - 15,9 % stark zurück.

2 % weniger Seegüterumschlag im 1. Halbjahr 2016 (PDF, 70 kB, Datei ist nicht barrierefrei)

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Statistisches Bundesamt Aktuell
Quelle: www.destatis.de