DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Gegen international agierende Bande ermittelt

2016-09-26 18:57:07

Bereits seit Januar 2014 ermittelt das Zollfahndungsamt gegen eine vorwiegend türkischstämmige Schmugglerbande. Den 21 Tatverdächtigen im Alter von 27 bis 60 Jahren wird gewerbs- und bandenmäßiger Schmuggel von einerseits markengefälschten Textilien und Parfümen sowie von unverzollten und unversteuerten Tabakwaren vorgeworfen. Dadurch sollen rund 6,2 Millionen Euro an Steuern hinterzogen worden sein.

Aufgrund der deliktsübergreifenden Aktivitäten der Tätergruppierung wurde beim Zollfahndungsamt München die Ermittlungskommission "Fugger" eingerichtet. Diese bestand aus Nürnberger Ermittlern aus dem Fachgebiet Produktpiraterie und Münchener Beamten mit dem Ermittlungsschwerpunkt der Tabaksteuerhinterziehung. Die Ermittler arbeiteten intensiv mit den zuständigen Behörden in der Schweiz, Polen, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien sowie Großbritannien zusammen.

Zwischenzeitlich hat die Staatsanwaltschaft Augsburg in diesem Verfahren gegen 21 Tatverdächtige, hiervon befinden sich acht Angeklagte in Untersuchungshaft und ein Angeklagter in Auslieferungshaft in Großbritannien, Anklage zum Landgericht Augsburg - Wirtschaftsstrafkammer erhoben.

Die erste Hauptverhandlung gegen sechs Angeklagte beginnt am 27. September 2016 vor dem Landgericht Augsburg. Aufgrund des Umfangs wurde die Anklage gegen die 15 weiteren Angeklagten in weitere zwei Verfahren abgetrennt.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de