DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

124.000 Euro Gesamtschaden für Sozialkassen

2016-09-22 10:32:56

Aufgrund von Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg wurden zwei Geschäftsführer eines im Raum Regensburg ansässigen Speditionsunternehmens durch das Amtsgericht Regensburg zu Geldstrafen in Höhe von jeweils 15.000 Euro verurteilt.

Den beiden Geschäftsführern konnte nachgewiesen werden, dass sie in insgesamt 317 Fällen den in ihrem Unternehmen beschäftigten Fahrern mehr steuer- und sozialversicherungsfreie Spesen auszahlten, als diesen tatsächlich zustanden. Dadurch sollten Lohnzahlungen verschleiert und Sozialversicherungsbeiträge eingespart werden.

Der so für die Sozialkassen entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 124.000 Euro, für den die Beschuldigten, zusätzlich zu den verhängten Geldstrafen, aufkommen müssen.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de