DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Großkontrolle an der Autobahn 44

2016-09-20 16:16:38

Das Hauptzollamt Bielefeld hat am Donnerstag, dem 15. September 2016, mit 115 eigenen Einsatzkräften eine Großkontrolle an der Autobahn 44 in der Nähe des Autobahnkreuzes Bad Wünnenberg durchgeführt. In beiden Fahrtrichtungen wurde dazu zeitweise der gesamte Verkehr über die Parkplätze Sintfeld geleitet. Prüfungsschwerpunkte waren die unterschiedlichen Formen von Schwarzarbeit, zum Beispiel Leistungsbetrug, Scheinselbstständigkeit und die Einhaltung des Mindestlohns. Dazu wurden 278 Fahrzeugführer und deren Beifahrer zu ihren Arbeitsverhältnissen befragt.

Umfangreiche Ermittlungen des Sachgebiets Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Bielefeld sind nun erforderlich, um Unregelmäßigkeiten und Verstöße gegen geltende Bestimmungen festzustellen.

Außerdem suchten die Zöllner in ausgesuchten Fahrzeugen nach Waren, deren Einfuhr verboten ist (illegale Drogen, Waffen, Schmuggelzigaretten). 23 Pkws, 10 Kleintransporter und 33 Lkws mit insgesamt 88 Personen mussten sich einer intensiven Prüfung unterziehen.

Mitarbeiter des Ausländeramts Paderborn, des Veterinäramts des Kreises Paderborn und der Bezirksregierung Detmold führten Prüfungen innerhalb ihrer Zuständigkeiten durch.

Nur unter Mithilfe des Technischen Hilfswerks, das für die Ausleuchtung der Kontrollstelle in den frühen Morgenstunden sorgte und Zelte für die Befragungen zur Verfügung gestellt hatte, konnte eine Maßnahme von solcher Größe durchgeführt werden.

Die sichere Umleitung des Verkehrs über die Parkplätze wurde durch Polizei und die Autobahnmeisterei Bad Wünnenberg gewährleistet.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de