DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Kokain im Armaturenbrett

2016-09-09 20:17:37

Drei Kilogramm Kokain im Wert von 221.400 Euro, das ist das Ergebnis einer Kontrolle des Osnabrücker Zolls vom Nachmittag des 7. September 2016.

Im Industriegebiet an der Anschlussstelle Gildehaus der Autobahn 30 kontrollierten die Zöllner einen zuvor aus den Niederlanden eingereisten Pkw. Bei der Kontrolle kam Rauschgiftspürhund Spike zum Einsatz und war erfolgreich. Im Bereich unterhalb der Lenksäule wurde er fündig und schlug an.

Das Fahrzeug wurde daraufhin zur Dienststelle gebracht und einer Intensivkontrolle unterzogen. Hinter der Verkleidung der Lenksäule und des Armaturenbretts wurden insgesamt drei buchgroße Pakete aufgefunden. Bei dem Inhalt der Pakete handelte es sich um Kokain, insgesamt um drei Kilogramm. Darüber hinaus konnten die Zöllner noch ein Messer, einen Teleskopschlagstock und einen Satz gefälschte Kennzeichen sicherstellen.

Der Fahrer wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl, der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt Lingen eingeliefert.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de