DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Entwicklung des Auftragseingangs im Verarbeitenden Gewerbe - Berichtsmonat Juli 2016

2016-09-06 08:15:16

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes [1] sind die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe im Juli preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt [2] gegenüber dem Vormonat um 0,2 % gestiegen. Während die Investitionsgüterproduzenten ein Auftragsplus verzeichnen konnten ( 0,8 %), blieben die Auftragseingänge für Vorleistungsgüter unverändert (0,0 %). Die Auftragseingänge für Konsumgüter nahmen dagegen spürbar ab (-4,3 %). Die positiven Impulse kamen im Juli vor allem aus dem Euroraum ( 5,9 %), auch aus dem Nicht-Euroraum ( 0,6 %) gingen mehr Bestellungen ein. Die Auftragseingänge aus dem Inland blieben dagegen unter dem Niveau des Vormonats (-3,0 %).

Die Entwicklung der Auftragseingänge war im bisherigen Jahresverlauf wenig schwungvoll. Im aktuellen Zweimonatsvergleich [3] ist das Volumen der Neubestellungen leicht rückläufig (-0,2 %). Während die Bestellungen bei den Vorleistungs- und Investitionsgüterproduzenten verhalten ausfielen, schwächte sich die Nachfrage bei den Konsumgüterproduzenten seit dem Frühjahr ab.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: BMWi Wirtschaft
Quelle: www.bmwi.de