DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Bundestagsabgeordneter Oppermann zu Besuch beim Zoll in Göttingen

2016-08-09 16:48:26

Zoll online - Pressemitteilungen - Bundestagsabgeordneter Oppermann zu Besuch beim Zoll in Göttingen

"Schwarzarbeit ist kriminell. Sie untergräbt die Grundfesten unseres Sozialstaates und beutet aus. Deshalb müssen wir Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung mit ganzer Kraft bekämpfen", stellte MdB Oppermann nach seinem Rundgang durch die Zolldienststelle in der anschließenden Gesprächsrunde fest. "Die heutigen Gespräche zeigen mir, dass der Zoll mit seinen hoch motivierten Beamtinnen und Beamten dafür genau die richtige Behörde ist."

Auch der Präsident der GZD Uwe Schröder war von der Arbeit seiner Zöllnerinnen und Zöllner beeindruckt: "Auch hier in Göttingen zeigt sich wieder, dass wir für die wichtigen Aufgaben, die der Zoll für uns alle wahrnimmt, engagiertes, gut ausgebildetes und effizientes Personal haben. Der Schutz von Bürgerinnen und Bürgern und von Wirtschaft und Umwelt vor Kriminalität und gefährlichen Waren ist hier in besten Händen."

Zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung sind im Bezirk des Hauptzollamts Braunschweig Dienstsitze in Braunschweig, Hildesheim und Göttingen eingerichtet. Das vergangene Jahr bilanzierte die hiesige FKS mit über 8.000 Personenbefragungen und 880 Prüfungen von Geschäftsunterlagen. Der festgestellte finanzielle Schaden aus den daraus resultierenden straf- und bußgeldrechtlichen Ermittlungen lag bei 17,5 Millionen Euro.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de