DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zöllner stellen Schmuggler in Gronau

2016-05-20 14:15:18

Beamten der Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) des Hauptzollamts Münster ging am Dienstag, dem 17. Mai 2016, in Gronau ein 24-jähriger Schmuggler aus dem Westerwald mit Drogen im Wert von rund 12.000 Euro ins Netz. Die Zöllner kontrollierten den jungen Mann nach seiner Einreise mit dem Pkw aus den Niederlanden.

Zu Beginn der Kontrolle gab sich der Täter zunächst sehr unkooperativ und war weder mitwirkungs- noch auskunftsbereit. Schließlich fanden die Beamten im Fußraum hinter dem Beifahrersitz des Pkws unter einer Decke, in einer Einkaufstasche, eingeschweißt in schwarzer Folie rund 1.100 Gramm Marihuana. Darüber hinaus konnten die Zöllner noch etwa 60 Gramm Rauschpilze sicherstellen, welche der 24-Jährige in leeren Kaffeebechern versteckt hatte.

Beamte des Zollfahndungsamts Essen vom Dienstsitz Nordhorn veranlassten noch am gleichen Tag die Wohnungsdurchsuchung im Westerwald. Bei der Durchsuchung der Privaträume des Beschuldigten wurden weitere 550 Gramm Marihuana, 30 Gramm MMDA, 430 Pillen Ecstasy sowie 550 Gramm Amphetamin vorgefunden. Die in der Wohnung gefundenen Drogen haben einen Schwarzmarktwert von insgesamt rund 18.000 Euro.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de