DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Muttertag: Geburtenziffer in Deutschland unter EU-Durchschnitt

2016-05-06 09:16:46

Am 8. Mai wird Muttertag gefeiert. In Deutschland hat die Geburtenhäufigkeit von Frauen zuletzt zum dritten Mal in Folge zugenommen: 2014 brachten Frauen im Durchschnitt 1,47 Kinder zur Welt - dies war der höchste bisher gemessene Wert im vereinigten Deutschland. Trotzdem lag Deutschland noch immer unter dem EU-Durchschnitt von 1,58 Kindern je Frau.

Die höchste zusammengefasste Geburtenziffer innerhalb der EU hatte Frankreich, hier wurden 2,01 Kinder je Frau geboren. Es folgten Irland (1,94 Kinder je Frau), Schweden (1,88) sowie das Vereinigte Königreich (1,81). Die niedrigsten Geburtenziffern verzeichneten Portugal (1,23 Kinder je Frau), Griechenland (1,30) und Zypern (1,31).

Im Vergleich zur Jahrtausendwende ist die Geburtenziffer in der EU vor allem in osteuropäischen Staaten wie Tschechien (  0,38 Kinder je Frau), Slowenien (  0,32) und Bulgarien (  0,27) gestiegen. Daneben haben auch Mütter in Schweden im Durchschnitt deutlich mehr Kinder zur Welt gebracht (  0,34). Die stärksten Rückgänge waren in Zypern (- 0,33 Kinder je Frau), Portugal (- 0,32) und Malta (- 0,28) zu beobachten.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Statistisches Bundesamt Aktuell
Quelle: www.destatis.de