DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Drogen, Messer und säumige Steuern

2016-04-26 14:15:08

Zöllner des Hauptzollamts Singen haben am Grenzübergang in Bietingen bei der Kontrolle eines Fahrzeugs gleich mehrere Vergehen der drei männlichen Insassen festgestellt.

Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den Beifahrer eine offene Forderung seitens seines Finanzamts in Höhe von über 26.000 Euro bestand. Da er die Summe nicht vor Ort begleichen konnte, wurde das ihm gehörende Fahrzeug zur Sicherung der offenen Forderung durch den Zoll sichergestellt. Zusätzlich leiteten die Zöllner gegen den Mann ein Bußgeldverfahren ein, da bei ihm auch noch ein zugriffsbereites Einhandmesser aufgefunden wurde.

Gegen den dritten Mann lag überdies ein Vollstreckungshaftbefehl wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln vor. Da er die geforderten knapp 600 Euro jedoch vor Ort bezahlen konnte, blieb ihm das Gefängnis erspart. Allerdings fanden die Beamten in den getragenen Socken des Mannes ein Gramm Crystal Meth. Daher wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Er hat nun erneut mit einer nicht unerheblichen Strafe zu rechnen.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de