DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Generalzolldirektion: Führungsmannschaft vollzählig

2016-04-25 14:16:26

Hans Josef Haas übernimmt als Erster das Amt des Vizepräsidenten der Generalzolldirektion unter der Leitung von Uwe Schröder. Der 60-jährige Jurist ist seit 1986 in der Bundesfinanzverwaltung tätig. Nach einer Verwendung bei der Oberfinanzdirektion Köln wechselte er 1987 zum Bundesfinanzministerium, wo er 1993 zum Leiter des Kabinettreferats berufen wurde. Von 1995 bis 1998 leitete er die Arbeitsgruppe Kommerzielle Koordinierung/Treuhandanstalt im BMF. In der Zoll- und Verbrauchsteuerabteilung des BMF in Bonn führte er verschiedene Referate, bevor er im Oktober 2008 zum Präsidenten der Bundesfinanzdirektion West in Köln ernannt wurde. Seit der Einrichtung der Generalzolldirektion zum 1. Januar 2016 leitet er als Direktionspräsident die Direktion II, Organisation, Haushalt, Informationstechnik der GZD. Diese Funktion übt er auch weiterhin neben seiner Aufgabe als Vizepräsident aus.

Neben dem Vizepräsidenten wurden auch die drei erst kürzlich benannten Direktionspräsidenten in der Generalzolldirektion, Dr. Martin Scheuer, Dietmar Jakobs und Dr. Armin Rolfink, in ihre Ämter eingeführt. Sie nehmen ihre Aufgaben bereits seit dem 1. April 2016 wahr. Dr. Scheuer leitet die Personaldirektion, Jakobs die Direktion Verbrauch- und Verkehrsteuern und Dr. Rolfink die Direktion Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Zur Benennung der drei Direktionspräsidenten wird ergänzend auf die Pressemitteilung der GZD vom 4. April 2016 verwiesen.

Staatssekretär Gatzer zeigte sich in seiner Festrede erfreut über die Ernennungen: "Die Führung der Generalzolldirektion ist jetzt vollständig. Mir war wichtig, dass das so schnell geschieht. Die GZD trägt mit der operativen Steuerung der Zollverwaltung mit ihren 39.000 Beschäftigten und einem enorm breiten Aufgabenspektrum eine hohe Verantwortung für Bürger, Wirtschaft und Staat. Deshalb müssen die entscheidenden Führungspositionen schnell handlungsfähig gemacht werden. Präsident Schröder hat eine hochqualifizierte Mannschaft, die mein volles Vertrauen genießt."

Hans Josef Haas bedankte sich, auch im Namen der neuen Direktionspräsidenten, für das Vertrauen des Bundesfinanzministeriums: "Meine drei Kollegen und ich - wir sind stolz auf die Ernennung und danken dem Bundesministerium der Finanzen für das in uns gesetzte Vertrauen. Der Zoll hat mit der Generalzolldirektion eine starke Zentrale, die neben der operativen Steuerung auch viele internationale Aufgaben wahrnimmt. Vor uns liegt eine Menge Arbeit, die wir jetzt gemeinsam mit dem Präsidenten und dem gesamten Direktionskollegium angehen werden."

Die GZD wurde durch das Gesetz zur Neuorganisation der Zollverwaltung vom 3. Dezember 2015 eingerichtet. Die Bundesoberbehörde hat ihren Hauptsitz in Bonn und unterhält weitere Dienstsitze an einer Vielzahl von Standorten im Bundesgebiet, darunter denen der früheren Bundesfinanzdirektionen, des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung und des Zollkriminalamts in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt an der Weinstraße, Nürnberg und Münster. Die GZD ist strukturiert in neun Direktionen mit Abteilungen, Referaten und Arbeitsbereichen. Ihre Aufgaben werden von insgesamt circa 7.000 Beschäftigten wahrgenommen. Davon arbeiten etwa 200 am Standort Bonn.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de