DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zoll prüft Gastronomiebetriebe in Münster

2016-04-19 14:17:15

Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Münster haben am 16. April 2016 gemeinsam mit der Steuerfahndung in Münster insgesamt zwölf Gastronomiebetriebe geprüft. In den Betrieben kontrollierten sie 40 Arbeitnehmer und befragten diese nach ihren Arbeitsverhältnissen. Dabei gingen die Beamten insbesondere Hinweisen auf Schwarzarbeit, Beitragsvorenthaltung und Leistungsmissbrauch nach.

Erste Feststellungen haben folgende Verdachtsmomente ergeben: In drei Fällen besteht der Verdacht des illegalen Aufenthaltes, in zwei weiteren Fällen der Verdacht zur Beihilfe zum illegalen Aufenthalt in Verbindung mit Urkundenfälschung. Darüber hinaus stellten Zöllner und Steuerfahnder in zehn Fällen Unregelmäßigkeiten bei den Arbeitsgenehmigungen ausländischer Arbeitnehmer fest. Weiterhin besteht der Verdacht, dass einer der kontrollierten Betriebe seine Einnahmen weder versteuert noch gegenüber dem Sozialversicherungsträger entsprechende Angaben gemacht hat.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de