DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Präsident der Generalzolldirektion in Dresden

2016-04-14 22:17:55

In Dresden ist die Bundeszollverwaltung mit einem Hauptzollamt mit über eintausend Zöllnerinnen und Zöllnern, einem Zollfahndungsamt sowie einem Teil der bundesweit zuständigen Generalzolldirektion (GZD) ansässig.

Präsident Schröder startete seinen Besuch bei den Dresdner Dienstsitzen der GZD und hatte dabei gleich gute Nachrichten im Gepäck. So konnte er an drei Dresdner Zoll-Teams Urkunden der Weltzollorganisation (WZO) für besonders innovative Projekte im Bereich "Digitaler Zoll" überreichen. Mit dieser Auszeichnung würdigte die WZO nationale IT-Systeme, die von hohem Nutzen für Bürger, Wirtschaft und Verwaltung sind.

"Der Zoll steht genau wie die Wirtschaft im globalen Wettbewerb. Deshalb braucht der deutsche Zoll moderne IT-Systeme, um für Bürger und Wirtschaft noch effizienter zu werden. Die Teams hier in Dresden haben mit großem Engagement und vor allem mit großem Erfolg dazu beigetragen. Dafür meinen Dank und die Anerkennung der Weltzollorganisation!", so Präsident Schröder.

Darüber hinaus standen Gespräche mit der zentralen Zoll-Auskunft auf der Agenda, die täglich bis zu 8.000 Anfragen von Privatpersonen und Unternehmen rund um den Zoll oder auch zur Kraftfahrzeugsteuer telefonisch und per E-Mail beantwortet.

Mit dem Hauptzollamt Dresden besuchte der Präsident der Generalzolldirektion das zweitgrößte Hauptzollamt und größte Ausbildungshauptzollamt der Bundesrepublik Deutschland. Sein besonderes Interesse galt hier den Aufgaben des Zollamts Flughafen Leipzig, bei dem jährlich rund 3,3 Millionen Zollabfertigungen bearbeitet werden.

Zum Abschluss seines Besuchs informierte sich Präsident Schröder beim Zollfahndungsamt Dresden über die Arbeit der rund 270 Ermittlerinnen und Ermittler. Ein Schwerpunkt der für Sachsen, Thüringen und den Landgerichtsbezirk Halle zuständigen Ermittlungsbehörde liegt unverändert auf der Bekämpfung des Schmuggels der synthetischen Droge Crystal aus der Tschechischen Republik. Präsident Schröder würdigte die Erfolge des Zolls in diesem Deliktsbereich und hob die intensive Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden der Tschechischen Republik hervor.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de