DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Entwicklung des Auftragseingangs im Verarbeitenden Gewerbe im Berichtsmonat Februar 2016

2016-04-05 08:32:35

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes [1] sind die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe im Februar preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt [2] gegenüber dem Vormonat um 1,2 % gesunken. Die Vormonatszahlen wurden teilweise merklich revidiert. Der Umfang an Großaufträgen war im Februar stark unterdurchschnittlich. Ohne deren Berücksichtigung ergab sich bei den Auftragseingängen ein leichter Zuwachs von 0,3 %. Nach deutlichen Rückgängen in den beiden Vormonaten gingen im Februar wieder mehr Bestellungen für Vorleistungsgüter ein ( 1,7 %). Die Auftragseingänge für Investitions- und Konsumgüter nahmen dagegen ab (-2,1 % bzw. -7,3 %). Aus dem Inland kamen positive Impulse, wogegen die Bestellungen aus dem Ausland zurückgingen.

Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe entwickeln sich zu Jahresbeginn zurückhaltend. Hier spiegelt sich nicht zuletzt die gegenwärtig schleppende Entwicklung der globalen Wirtschaft wider. Ohne die schwankenden Großaufträge bleiben die Bestellungen jedoch auch in der Tendenz aufwärtsgerichtet. Das Geschäftsklima im Verarbeitenden Gewerbe hat sich zuletzt wieder etwas aufgehellt. Insgesamt ist mit einer moderat aufwärtsgerichteten Industriekonjunktur zu rechnen.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: BMWi Wirtschaft
Quelle: www.bmwi.de