DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Schwerpunktprüfung im Baugewerbe in Thüringen und Westsachsen

2016-03-18 21:15:56

Zoll online - Pressemitteilungen - Unregelmäßigkeiten im Baugewerbe in Thüringen und Westsachsen

Bei einer bundesweiten Schwerpunktprüfung im Bauhaupt- und Baunebengewerbe stellte das Hauptzollamt Erfurt in Thüringen und Westsachsen insgesamt 66 Unregelmäßigkeiten (20 in Thüringen und 46 in Westsachsen) fest.

In weiteren 6 Fällen (2 in Thüringen und 4 in Westsachsen) stellten die Kontrollkräfte des Hauptzollamts Erfurt auf den Baustellen Sozialleistungsempfänger fest, die nach derzeitigem Erkenntnisstand ihre Tätigkeit nicht ordnungsgemäß der zuständigen Agentur für Arbeit angezeigt haben.

Insgesamt prüften die Zöllnerinnen und Zöllner des Hauptzollamts Erfurt am 14. und 15. März 2016 im Rahmen der bundesweiten Schwerpunktprüfung rund 190 Baustellen (110 in Thüringen und 80 in Westsachsen). Dabei führten sie mehr als 1.160 Personenbefragungen (470 in Thüringen und mehr als 690 in Westsachsen) sowie rund 60 Geschäftsunterlagenprüfungen (rund 35 in Thüringen und 25 in Westsachsen) durch. Abschließende Ergebnisse liegen derzeit noch nicht vor.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de