DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Gefälschte Kugellager vernichtet

2016-03-14 12:17:37

Über eine Tonne gefälschte Kugellager namhafter deutscher Hersteller hat der Nürnberger Zoll am Flughafen bereits im Dezember 2015 beschlagnahmt.

Ein deutsches Unternehmen fiel auf die Nachahmer in China rein und bestellte die über 3.200 Kugellager. Die Zöllner hielten die Waren jedoch auf und stellten gemeinsam mit den Markenrechtsinhabern fest, dass es sich um Fälschungen handelte, bei denen sogar Logo und Verpackung nachgeahmt waren. Nach Abschluss des zivilrechtlichen Verfahrens zwischen Einführer und Rechtsinhabern wurden die Plagiate vor Kurzem unter zollamtlicher Überwachung vernichtet.

Die dreisten Fälscher, die vom Zollamt Nürnberg-Flughafen enttarnt wurden, bekamen für die Nachahmung der Produkte der Firmen INA in Herzogenaurach und FAG in Schweinfurt zuletzt sogar den Sonderpreis der Aktion Plagiarius - ein Negativpreis für Händler und Hersteller besonders unverfrorener Fälschungen.

Was gefälschte und somit minderwertige Kugellager bei einem Einbau zum Beispiel in Fahrzeuge anrichten können, kann sich jeder vorstellen.

Zum Weltverbrauchertag am 15. März 2016 warnt das Hauptzollamt Nürnberg jedoch vor nachgemachten Waren aller Art, von Arzneimitteln bis Winterstiefeln. Auch von vermeintlich harmlosen Produkten wie Bleistifte oder Sportschuhe können durch die Verwendung giftiger Farben oder krebserregender Stoffe Gefahren ausgehen, die man nicht unterschätzen sollte.

"Weil die anonymen Hersteller für ihre schädlichen Produkte keine Verantwortung übernehmen, sind Verbraucher stets gut beraten, Originalprodukte zu kaufen, die ihren Preis wert sind und vor allem nicht zur versteckten Gefahr für Gesundheit und Leben werden", so Martina Stumpf, Pressesprecherin des Hauptzollamts Nürnberg. "Beim Kauf von Waren über das Internet, auf Flohmärkten oder bei Straßenverkäufern in Urlaubsländern ist besondere Aufmerksamkeit geboten. Denn dies sind beliebte Vertriebswege von Händlern gefälschter Produkte. Ein starkes Indiz ist immer ein auffällig niedriger Preis. Zudem können Rechtschreibfehler in Produkt- oder Garantieinformationen oder auf Internetseiten auf Plagiate hinweisen."

Eine der vielen Aufgaben des Zolls ist die Überwachung des internationalen Warenverkehrs nach Deutschland. Mit ihren Kontrollen an den Zollämtern - wie in diesem Fall am Nürnberger Flughafen - schützen die Zöllnerinnen und Zöllner die Wirtschaft, aber vor allem auch die Bürger vor Gefahren, die zum Beispiel von gefälschten Markenartikeln ausgehen.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de