DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Behördenchefs von Zoll und BAFA vereinbaren weitere Zusammenarbeit

2016-03-11 20:17:24

Zoll online - Pressemitteilungen - Vereinfachungen bei der Ausfuhr und Überwachung der Iran-Sanktionen

Behördenchefs von Zoll und Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle vereinbaren Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit

Im Mittelpunkt stand dabei die Fortsetzung der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit von Zoll und BAFA auf dem Gebiet der Exportkontrolle. Beide Präsidenten betonten die Funktion ihrer Behörden als Dienstleister für die stark exportorientierte deutsche Wirtschaft.

Dazu Schröder: "Der Zoll und das BAFA arbeiten Hand in Hand, um der deutschen Exportwirtschaft weiterhin als kompetente Partner zur Seite zu stehen und geeignete Verfahrensvereinfachungen bei einer gleichzeitig effizienten Ausfuhrüberwachung gemeinsam zu entwickeln."

Nach der Lockerung der Iran-Sanktionen zu Beginn des Jahres 2016 stimmen sich die Genehmigungsbehörde BAFA und der Zoll als Überwachungsbehörden des Außenwirtschaftsrechts intensiv über das weitere Vorgehen ab.

Die GZD steuert die zollrechtliche Abwicklung der Ausfuhren über die 271 deutschen Zollstellen, die für die Überwachung des Außenwirtschaftsverkehrs zuständig sind. Im elektronischen Zollabfertigungssystem ATLAS werden vom BAFA übermittelte Genehmigungen automatisiert an den Zolldienststellen bearbeitet und fließen ferner in ein elektronisches Risikomanagementsystem ein. Eine Vorlage dieser Genehmigungen durch den Zollbeteiligten beim Zoll und der Gang zur Ausfuhrzollstelle entfallen somit im Regelfall.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de