DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Gronauer Zöllner zeigten Spürsinn

2016-03-11 12:16:02

Beamte des Gronauer Zolls erwiesen sich in der vergangenen Woche als feine Spürnasen und stellten während einer Fahrzeugkontrolle in Gronau bei einer aus den Niederlanden kommenden Pkw-Führerin rund anderthalb Kilogramm Marihuana mit einem Schwarzmarktwert von circa 15.000 Euro sicher.

Die Zöllner fanden das Rauschgift in einer Reisetasche im Kofferraum des Pkws. Verpackt war es in einem schwarzen Kunststoffsack, der einen extremen Marihuanageruch von sich gab.

Die 21-jährige Fahrerin aus Melle, die bereits in der Vergangenheit mit Betäubungsmitteln in Kontakt gekommen war, behauptete, lediglich Drogerieartikel in den Niederlanden erworben zu haben. Im Verlauf der Kontrolle korrigierte sie diese Aussage und gab an, die Drogen nur abholen zu wollen.

Die Beamten nahmen die Frau vorläufig fest und eröffneten ein Strafverfahren gegen sie. Bei der weiteren Durchsuchung der Handtasche der Beschuldigten entdeckten die Zöllner darüber hinaus eine kleine Pillendose, in der sich zwei Folien mit weißem Pulver befanden. Der durchgeführte Drogentest ergab, dass es sich bei dem Pulver um etwa ein Gramm Kokain handelte.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de