DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Generalzolldirektor in Frankfurt (Oder)

2016-03-07 19:16:17

Am Freitag, dem 4. März 2016, besuchte der Präsident der Generalzolldirektion (GZD), Uwe Schröder, die Kontrolleinheiten Verkehrswege beim Hauptzollamt Frankfurt (Oder).

Bei seinem Besuch ließ sich der Chef aller deutschen Zöllnerinnen und Zöllner die Aufgabenschwerpunkte der hiesigen Kontrolleinheiten Verkehrswege erläutern. Dazu gehören insbesondere die Bekämpfung des Zigarettenschmuggels und des Schmuggels von Waffen, verbotenen Gegenständen und Pyrotechnik.

Schröder nahm an einer Kontrolle von Lkws, Reisebussen und Kleintransportern teil und verfolgte die Überprüfung mit besonderer Aufmerksamkeit. Bei der Kontrolle kamen neben einer Röntgenanlage auch vierbeinige "Zöllner" zum Einsatz.

Der Präsident der GZD bedankte sich bei den Einsatzkräften und betonte, dass sie mit ihren Kontrollen einen wichtigen Beitrag zur inneren Sicherheit in Deutschland leisten: "Die Kompetenz und das Engagement der Kontrolleinheiten hier vor Ort beeindrucken mich sehr. Die Beamtinnen und Beamten sind rund um die Uhr und sehr erfolgreich für den Schutz von Bürgern, Wirtschaft und Umwelt im Einsatz."

Die GZD wurde durch das Gesetz zur Neuorganisation der Zollverwaltung vom 3. Dezember 2015 mit Wirkung zum 1. Januar 2016 eingerichtet. Die Bundesoberbehörde hat ihren Hauptsitz in Bonn und unterhält weitere Dienstsitze an einer Vielzahl von Standorten im Bundesgebiet, darunter denen der früheren Bundesfinanzdirektionen, des Zollkriminalamts und des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt a.d.W., Nürnberg und Münster. Die GZD ist strukturiert in neun Direktionen mit Abteilungen, Referaten und Arbeitsbereichen. Die neue Bundesoberbehörde übernimmt die Steuerung der Zollverwaltung mit ihren insgesamt 39.000 Beschäftigten.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de