DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Vereinfachungen für Landwirte bei der Agrardieselvergütung

2016-03-07 19:16:55

Für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft ergeben sich bei der Agrardieselvergütung ab dem Entlastungsabschnitt 2015 einige Änderungen und damit auch Vereinfachungen.

Die zuständigen Hauptzollämter werden für Agrardiesel-Entlastungen nach § 57 Energiesteuergesetz zukünftig bei nicht zu beanstandenden Steueranmeldungen den Erstattungsbetrag ohne weitere Mitteilung überweisen. Eine schriftliche Benachrichtigung (Zustimmung) an den Antragsteller entfällt in diesen Fällen.

Bei einer Steuerfestsetzung, die vom Antrag abweicht, ergeht weiterhin ein schriftlicher Steuerbescheid. Auch Bescheinigungen nach der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 (De-minimis-Beihilfe) für den entlastungsfähigen Verbrauch im Forstbetrieb werden weiterhin versandt.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de