DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zollkontrollen auf der Fachmesse Ambiente

2016-02-18 15:16:34

Zöllnerinnen und Zöllner des Hauptzollamts Darmstadt haben auf der Konsumgütermesse Ambiente 197 mutmaßliche Fälschungen aus dem Verkehr gezogen. "Wir wurden an 29 von rund 600 kontrollierten Ständen fündig", so Olaf Scheffler, Sprecher des Hauptzollamts Darmstadt.

Die Kontrollkräfte nahmen zusätzlich über 113 Kataloge und CDs mit oder entfernten die Seiten, auf denen die Fälschungen abgebildet waren. "Nur so wird verhindert, dass die Plagiate auf der Messe bestellt werden und später in den Handel kommen", erläutert der Pressesprecher.

20 Beschäftigte des Zolls waren in zwei Gruppen zwei Tage lang in den Messehallen unterwegs. Sie wurden von Vertretern betroffener Originalhersteller und Mitarbeitern der Messe Frankfurt begleitet und unterstützt. Auch Vertreter der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main begleiteten die Kontrollmaßnahmen des Zolls, um direkt vor Ort die Höhe der Sicherheitsleistungen festzulegen.

Inhaber von gewerblichen Schutzrechten, wie Marken, Geschmacksmuster, Urheberrechte oder Patente, können das Tätigwerden der Zollbehörden bei der Zentralstelle Gewerblicher Rechtschutz beantragen. Der Zoll hält Fälschungen dann bereits bei der Einfuhr an oder geht direkt auf der Messe gegen Fälschungen vor.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de