DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zwei Festnahmen bei Gaststättenkontrollen

2016-02-12 15:15:15

Am 26. Januar 2016 kontrollierten Bedienstete des Hauptzollamts Frankfurt am Main Gaststätten in Frankfurt am Main. Einer der Männer gab an, die doppelte Staatsbürgerschaft (rumänische und moldawische) zu besitzen und selbstständig tätig zu sein.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben jedoch, dass sich die festgenommene Person mit einer verfälschten rumänischen Identitätskarte bei verschiedenen Behörden registrieren ließ. Somit erschlich der Mann sich eine Scheinidentität als EU-Bürger. In seiner Vernehmung gab er die Urkundenfälschung zu. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet.

Bei einer weiteren Kontrolle in einer Pizzeria wurde ein indischer Staatsbürger beim Ofenreinigen angetroffen. Die Zöllner überprüften seine Personalien. Er konnte lediglich eine gültige Duldung vorlegen, die ihm jedoch die Ausübung einer Erwerbstätigkeit untersagte. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Bei weiteren kontrollierten Betrieben wird durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit noch die Anmeldung zur Sozialversicherung, die Arbeitszeitaufzeichnungspflicht und die Zahlung des Mindestlohns überprüft. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de