DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zugunglück: 2014 insgesamt 492 Zug­unfälle mit Personen­schaden

2016-02-11 18:15:36

In der Nähe von Bad Aibling hat sich eines der schwersten Zugunglücke der vergangenen Jahre ereignet. Insgesamt hat die Zahl der Zugunfälle in Deutschland in den letzten zehn Jahren jedoch deutlich abgenommen: Im Jahr 2014 gab es im Eisenbahnverkehr 492 Unfälle mit Personenschaden - das waren rund 13 % weniger als im Jahr 2004.

Von den insgesamt 492 Eisenbahnunfällen mit Personenschaden im Jahr 2014 waren lediglich 5 % Zusammenstöße von Eisenbahnfahrzeugen.

Im Jahr 2014 wurden insgesamt 172 Personen bei Zugunfällen getötet - Reisende waren dabei nicht unter den Toten. Die Zahl der Verletzten lag bei 650 Personen. Davon verletzten sich 66 Personen bei Zusammenstößen von Eisenbahnfahrzeugen. Im Vergleich zum Jahr 2004 hat sich die Zahl der bei Eisenbahnunfällen Getöteten kaum verändert (  3 %) - die Zahl der Verletzten sank dagegen um 14 % .

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Statistisches Bundesamt Aktuell
Quelle: www.destatis.de