DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Zigaretten und Bier

2016-01-29 13:17:48

Im ersten Fall zogen die Beamten in Höhe der Rastanlage Bayerischer Wald zwei aus Südosteuropa kommende Kleintransporter aus dem fließenden Verkehr. Auf Befragen gaben die beiden Fahrer an, nur einige Päckchen Zigaretten dabeizuhaben. Dies stellte sich aber schnell als Falschaussage heraus.

Bei der Kontrolle der Gepäckstücke sowie der Ladeflächen der Fahrzeuge fanden die Zöllner insgesamt 8.000 Zigaretten verschiedener Marken. Die Schmuggler gaben an, sie wollten diese gewinnbringend in England verkaufen.

Im zweiten Fall überprüften die Zöllner einen ebenfalls aus Südosteuropa kommenden Kleinbus. Auf Befragen gab der Fahrer an, keinerlei Waren über den erlaubten Freimengen mit sich zu führen.

Bei der Kontrolle des Gepäcks und des Fahrzeugs wurden die Beamten jedoch schnell fündig. Verteilt auf einzelne Koffer und Taschen fanden sie circa 10.000 Zigaretten. Im Laderaum befanden sich 720 Liter Bier.

Insgesamt stellten die Zöllner aus Furth im Wald in den acht Fällen circa 26.000 Zigaretten sicher. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf rund 4.600 Euro. In allen Fällen leiteten die Beamten Steuerstrafverfahren ein.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de