DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Erfolg gegen Zigarettenschmuggler

2016-01-22 19:15:23

Norbert Drude, Präsident des Zollkriminalamts: "Die Bekämpfung des weltweiten Zigarettenschmuggels ist eine dauerhafte Herausforderung für den deutschen Zoll, der wir uns erfolgreich stellen."

Bereits am 6. Januar 2016 konnten Zollbeamte aus Hamburg aufgrund eines Hinweises 10.570.000 unversteuerte und unverzollte Zigaretten der Marke "Embassy Number 1" in einem Seecontainer sicherstellen. In dem aus Hanoi (Vietnam) kommenden Container sollten sich laut Ladepapieren Sonnenbrillen befinden.

Ungewöhnlich war in diesem Fall jedoch, dass die Ermittler bei der Kontrolle des Containers nicht auf die sonst übliche Tarnladung stießen, hinter der sich die Schmuggelware befindet. Stattdessen hatten die Schmuggler den Container vollständig mit Schmuggelzigaretten befüllt, eine auch für erfahrene Kontrollbeamte neue Vorgehensweise.

"Dieser Erfolg ist das Ergebnis sehr guter internationaler Zusammenarbeit und beweist die Wichtigkeit internationaler Vernetzung mit anderen Behörden, um dreisten kriminellen Organisationen wirksam die Stirn zu bieten. Auch die Bekämpfung des Zigarettenschmuggels nimmt dabei in unserer täglichen Arbeit einen hohen Stellenwert ein", kommentiert Norbert Drude, der Präsident des Zollkriminalamts, den Aufgriff.

Bereits im November und Dezember des vergangenen Jahres waren norddeutschen Zöllnerinnen und Zöllnern bedeutende Sicherstellungen von unverzollten und unversteuerten Zigaretten im Zuständigkeitsbereich des Zollfahndungsamts Hamburg gelungen. So wurden zum Beispiel durch das Hauptzollamt Kiel im Ostseehafen Travemünde insgesamt mehr als elf Millionen Schmuggelzigaretten sichergestellt.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de