DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Erstmals auf dem Treppchen

2015-12-29 15:16:11

Mit ihrem dritten Platz beim Riesenslalom in Lienz hat Viktoria Rebensburg erstmals in diesem Winter den Sprung auf das Siegerpodest geschafft.

Hatte Viktoria Rebensburg beim letzten Riesenslalom vor Weihnachten auf dem vierten Platz das Podest noch knapp verpasst, so stand die Olympiasiegerin von Vancouver bei der heutigen Siegerehrung freudestrahlend auf dem Stockerl, wie das Siegertreppchen im Austragungsland liebevoll genannt wird.

Nach dem ersten Durchgang lag die Zollhauptwachtmeisterin noch auf dem fünften Platz, verbesserte sich aber mit einer beherzten Fahrt im zweiten Lauf noch um zwei Ränge im Endklassement. Dabei unterlief ihr im Mittelteil noch ein Fehler, ohne den eventuell der erste Weltcupsieg dieser Saison in greifbarer Nähe gewesen wäre.

Dennoch überwog die Freude über die aufsteigende Formkurve und die heutige Platzierung bei Viktoria Rebensburg, die schon seit ein paar Tagen über Rückenbeschwerden klagt. "Nach dem ersten Lauf ist der Druck auf die Muskulatur natürlich sehr groß geworden. Ich konnte mich gar nicht mehr richtig bücken", so die alpine Rennläuferin aus dem Zoll Ski Team im Fernsehinterview nach dem Wettkampf: "Aber mit ein paar Schmerztabletten und einer Behandlung zwischen den beiden Durchgängen ist es dann gegangen. Und ich bin sehr froh, dass es so gut gegangen ist!"

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de