DeutschEnglischFranzösisch
Jahr
Suchen: TARIC oder Warenbeschreibung

Viktoria Rebensburg verpasst knapp Podest

2015-12-21 14:15:05

Nach einigen Ergebnissen unter ihren Erwartungen überzeugte Viktoria Rebensburg mit ihrem vierten Platz beim Riesenslalom in Courchevel und knüpft damit wieder an ihre alte Leistung an.

Nach ihrem 14. Platz in der Spezialabfahrt am gestrigen Samstag in Val dIsère startete Viktoria Rebensburg engagiert und beherzt in den ersten Lauf des Riesenslaloms auf der bestens präparierten Piste "Stade E. Alais". Auf dem fünften Platz im Zwischenklassement liegend fuhr sie auch im Finale auf Angriff und obwohl ihr im unteren Streckenabschnitt noch ein Fehler unterlief, konnte sich die Zollhauptwachtmeisterin noch um einen Platz verbessern. So fehlten ihr letztlich nur 0,21 Sekunden auf die beiden zweitplatzierten Lara Gut aus der Schweiz und Nina Loeseth aus Norwegen, die den Wettkampf zeitgleich beendeten. "Ein Platz auf dem Podium wäre schön gewesen", so Viktoria Rebensburg nach dem Rennen. "Klar ist es schade, wenn es so eng ist. Aber ich bin auch mit meinem vierten Platz zufrieden, weil die letzten Wochen nicht ganz so leicht waren."

Der zuletzt zweimalige Podestfahrer Felix Neureuther beendete das heutige alpine Weltcuprennen der Herren in Alta Badia auf dem achten Platz und gab sich mit diesem Ergebnis zufrieden, "zumal es ja im Riesenslalom war". Obwohl oder gerade weil er im zweiten Durchgang auf dem vierten Rang liegend attackieren wollte, unterliefen ihm im unteren Teil der anspruchsvollen "Gran Risa"-Piste einige kleine Fehler, die ihn zurückfallen ließen. "Da unten hatte ich definitiv Schanzenrekord", kommentierte der Zollhauptwachtmeister selbstironisch seinen unfreiwilligen Sprung im Zielhang, durch den er viel Zeit verlor. Gleich am morgigen Montag hat er jedoch die Chance auf eine Revanche. Unter Flutlicht wird am Abend erstmals im alpinen Weltcup ein Parallel-Riesenslalom ausgetragen und das Duell Mann gegen Mann liegt dem Zollbeamten bekanntlich.

« Vorige | Nächste »
Kategorie: Zoll im Fokus
Quelle: www.zoll.de